Abrechnung Zahnmedizin
KOSTENLOS TESTEN
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahntechnik.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp

Schienen richtig abrechnen

Aufbisse werden zum Beispiel bei adjustierten Aufbissschienen je Kieferhälfte oder Frontzahngebiet abgerechnet. Sie sind aus hartem oder weichem Kunststoff hergestellt. Es ist immer eine Zusatzleistung. Die folgenden Abrechnungsbeispiele beschreiben die Anfertigung von adjustierten und nicht adjustierten Schienen.


beb 97LeistungenMengeAnmerkung
Beispiel: OK Miniplastschiene bei einem PKV-Patienten. Angeliefert wir ein Abdruck.


0732Desinfektion2
0002Modell aus Superhartgips3
0241Doublieren eines Modelles oder Modellteiles1
0403Modellmontage in Mittelwertartikulator II1
0408Montage eines Gegenkiefermodells1
0253Splitcast Sockel an Modell2
7201Aufbiss, hart2
7603adj. Aufbissschiene1
0701Versandgang2
Je nach Aufwand sind weitere Positionen möglich:

0302Modell vermessen1
0303Modell ausblocken1
4401einarmige Klammer je
4404Überwurfklammer, einarmigje
4406Interdental-Knopfklammerje
6002Aufstellen je Zahneinheit auf Wachs oder
Kunststoffbasis
jezum Ausgleich von zu ersetzenden Zähnen
6302Fertigstellen mit Kunststoffbasis, je Zahneinheitjezum Ausgleich von zu ersetzenden Zähnen
6405Basis aus Weichkunststoff1falls Weichkunststoff verwendet wird
6412Sonderkunststoff verarbeiten1falls PMMA-freier Kunststoff verwendet wird (kann nur vom Behandler verordnet werden)
Mat.Sonderkunststoff1
Mat.Weichkunststoff1
Mat.Zähne jefalls angefügt
Beispiel: OK adjustierte Schiene, es werden zwei Abdrücke angeliefert. Die Anfertigung erfolgt über den digitalisierten Herstellungsprozess.

0002Modell aus Superhartgips2
0xxxModell scannen1neue angelegte Position
0403Modellmontage in Mittelwertartikulator II1
0408Montage eines Gegenkiefermodells1
0253Splitcast Sockel an Modell2
0xxx3D-Modell1neue angelegte Position
0xxx3D-Modell Datenimport1neue angelegte Position
0xxx3D-Auftragsanlage1neue angelegte Position
0xxx3D-Baujob platzieren1neue angelegte Position
0xxx3D-Modell Datenimport in Drucker1neue angelegte Position
7xxx3D-Schiene1neue angelegte Position
0xxx3D-Schiene Aufwand für Fertigstellung1neue angelegte Position
7xxx3D-Aufbiss 2neue angelegte Position
0701Versandgang2
9xxx3D-Modell-Material1neue angelegte Position
Je nach Aufwand sind im digitalen Herstellungsprozess weitere Positionen möglich.


Die Herstellung der Schienen kann im Einzelfall sehr unterschiedlich und auch sehr aufwändig sein. Bitte lassen Sie keine erbrachten Leistungen aus und berücksichtigen Sie die Leistungen schon bei der Erstellung von Kostenvoranschlägen.




Zahntechnikermeister Stefan Sander