Abrechnung Zahnmedizin
KOSTENLOS TESTEN
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahntechnik.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp

Reparatur: Sekundärkonuskrone erneuern

Während die teleskopierende Krone als Komplettleistung sowohl die Herstellung einer Primär- und Sekundärteleskopkrone beinhaltet, stellt die Teleskopierende Primär- oder Sekundärkrone die Neuanfertigung nur eines dieser beiden Teile dar. Obwohl in folgendem Abrechnungsbeispiel mehrere Metallverbindungen erzeugt werden, kann keine Metallverbindungen bei Instandsetzung abrechnet werden.

Arbeitsauftrag nach GKV und PKV

23 Sekundärkonuskrone erneuern, Sattel 24, 25 lösen und wiederbefestigen. 26, 27 erweitern mit gegossener Basis.

BEL II - GKV Abrechnungberechenbare LeistungMengeAnmerkung
001 0Modell2
005 1Sägemodell1
012 0Mittelwertartikulator1
024 0Übertragungskappe Kunstoff/Metall1
120 1Teleskopierende Primär- oder Sekundärkrone1
164 0Vestibuläre Verblendung Komposit1
155 0Konditionieren je Zahn/Flügel1
801 0Grundeinheit Instandsetzen1
802 3LE Einarbeiten Zahn2
802 7LE Kunststoffsattel1
806 0gegossenes Basisteil1
933 0Versandkosten1
Mat.Seitenzahn2
Mat.Edelmetall2
Mat.LotgHier muss der Preis des Lotes auf 0,00 € reduziert werden.
Das Aufführen des Lotes als Material ist notwendig, damit das Warenwirtschaftssystem in der Praxis oder im Labor stimmt.

beb 97 - andersartige Versorgung
0002       Modell aus Superhartgips    2
0007Kontrollmodell   1
0005Modell für Modellguss (für die gegossene Basis)    1
0019 Frässockel ggf. 1
0021Modell für Sägesegmente   1
0103Modellsegment sägen ggf. 1-
0104Stumpf aus Superhartgipsggf. 1-
0212Dowel-Pin setzen ggf. 1-
0213Ausblocken eines Stumpfesggf. 1-
0216Stumpf vorbereiten  ggf. 1-
0253Split-Cast-Sockel an Modell    2
0403Modellmontage in Mittelwertartikulator II 1
0408Montage eines Gegenkiefermodells1
1201Übertragungskappe aus Kst.    ggf. 1
0115Zweitstumpf aus Kunststoff 1
2601Teil-Verblendung aus Kunststoff 1
3205Konuskrone sekundär, für Kunststoffverblendung      1
3302individuelles Sekundärteil in / an Metallbasis 1
4202gegossenes Basisteil  1
5001Lötung 1: Ohne Vorlötung bei gleichen Legierungen1
8014Erweitern einer Metallbasis, Grundeinheit   1
8024Leistungseinheit Erneuerung Zahn 2
8030Leistungseinheit Kunststoffsattel lösen und wiederbefestigen 2
8033Leistungseinheit, Retention, Basisteil einarbeiten  
8034Leistungseinheit, Sekundärteil1
0701Versand   2
Material       Seitenzahn2
Material      Edelmetall    g
Material  Lotg Hier wird das Lot oder der Laser-schweißdraht zu 100 % berechnet.

Je nach Arbeitsweise des Zahntechnikers können hier noch weitere Leistungen anfallen (Desinfektion, Lasern usw.).
 
Die Schwierigkeit bei diesem Arbeitsauftrag liegt jedoch in der Vielfältigkeit der möglichen Anwendungstechniken.
Ohne eine lückenlose Dokumentation seitens des Zahntechnikers ist es für die Abrechnungskraft sehr schwierig, die „richtigen“ Positionen zu berechnen.

Bitte lassen Sie keine erbrachten Leistungen aus und berücksichtigen Sie die Leistungen schon bei der Erstellung von Kostenvoranschlägen.


Zahntechnikermeister

Stefan Sander