Abrechnung Zahnmedizin
KOSTENLOS TESTEN
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahntechnik.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp

KFO Vorschubdoppelplatten Twin Block richtig abrechnen

Die Vorschubdoppelplatte (VDP) erlaubt bei geringster Belastung des Patienten gleichzeitig die Korrektur der Bisslage und die aktive Beeinflussung einzelner Zähne sowie der beiden Zahnbögen. Die VDP gewährleistet eine schnelle und sichere Behandlung der Klasse-II-Anomalien und ermöglicht, zügig das Behandlungsziel zu erreichen.

Vorschubdoppelplatten, Doppelvorbissplatten, Spornplatten oder
Doppelplatten mit Führungsspornen sind gängige Bezeichnungen für ähnlich konstruierte, kombiniert aktiv und funktionell wirkende Behandlungssysteme.

Sie werden vorwiegend bei der Behandlung von Klasse-II-Anomalien eingesetzt.
Ihre Wirkung – sowohl während der Nacht wie auch am Tag – ist gut untersucht und dokumentiert

Die Abrechnung von Vorschubdoppelplatten (Twin Block)nach BEL II

BEL IIberechenbare LeistungenMenge
001 0Modell4
002 1Doublieren eines Modelles2
011 1Modellpaar trimmen2
011 2Fixator1-2
020 2Konstruktionsbiss1
022 0Bisswall1
380 5Auflage2
701 0Basis für Einzelkiefergerät2
710 0Aufbiss1
721 0Spezialschraube einarbeiten2
722 0Trennen einer Basis2
730 0Labialbogen2
741 0Verbindungselement intramaxillär2
743 0Einzelelement einarbeiten2
750 0einarmiges H-/A-Element4
751 0mehrarmiges H-/A-Element4
933 0Versandkosten2
Mat.Doppelplatten-Führungssporne2
Mat.Dehnschrauben2

Bitte erfassen Sie Ihre Leistungen individuell zu den jeweiligen zahntechnischen Arbeiten.

Eine pauschale Abrechnung ist nicht empfehlenswert.

Zahntechnikermeister
Stefan Sander