Abrechnung Zahnmedizin
KOSTENLOS TESTEN
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahntechnik.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp

Die Bleachingschiene als reine Privatleistung

Für das Aufhellen von natürlichen Zähnen wird das Bleaching-Verfahren angewandt. Der Zahntechniker stellt dabei für den Patienten eine individuelle und passgenaue Schiene her, die nur die Zähne, ohne Zahnfleisch überdeckt. Lesen Sie hier, wie Sie eine Bleachingschiene abrechnen.

Zunächst wird ein Abdruck genommen. Nach dem Ausgießen des Abdrucks ist eine sorgfältige Vorbereitung des Modells notwendig, sowie das Ausblocken der zu bleachenden Zähne, um Freiraum für das bleichende Medikament zu schaffen.

Abrechnungsbeispiel einer Bleachingschiene nach BEB 97

BEB 97Berechenbare LeistungenMengeBemerkung
0002Modell aus Superhartgips1je Kiefer
0302Modell vermessen1
0303Modell ausblockenje Zahnin der Front z. B. also 6 x
7606Medikamententrägerschiene1
0701Versand je Versandgang2
0732Desinfektion2

Diese Leistung stellt eine Verlangensleistung seitens des Patienten dar. Es ist somit eine freiwillige und gewünschte Leistung, die nicht über die GKV abgerechnet werden kann. Diese Behandlungen müssen in der Regel bis zu 15 Mal wiederholt werden, um das gewünschte Ergebnis (bzw. den Aufhellungsgrad) zu erreichen.

Uwe Koch