Abrechnung Zahnmedizin
KOSTENLOS TESTEN
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahntechnik.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp
 

Die Abrechnung von Stegarbeiten nach BEB 97

Die Aufgabe von Stegen bei zahntechnischen Arbeiten ist es, bei minimalem Restgebiss als Schienung des Restzahnbestandes zu dienen. Der Steg verblockt zwei Zähne oder Implantate. Bei der Abrechnung von Stegarbeiten werden immer wieder gravierende und grundlegende Fehler gemacht. In folgendem Beispiel wird die Abrechnung von einem Steg gezeigt, der zwischen sechs Implantaten verläuft.

Abrechnungshinweis: Hier fallen keine BEL-II-Leistungen an. Es handelt sich um eine gleichartige Versorgung.

BEBBerechenbare LeistungenMengeBemerkung
0014 Lötmodell aus feuerfester Masse 1
0019 Frässockel 1
3031 Individueller Steg, Grundeinheit je Steg Ein individueller Steg ist auch als Extensionssteg berechenbar.
3032 Individueller Steg, Längeneinheit für die Menge der durch den Steg zu ersetzenden Zähne
3104 Stegfräsung je Zahneinheit keine eigenständige Leistung
3221 Individuelles Steggeschiebe je ersetzter Zahneinheit
  • über gefrästen Steg modelliert und gegossen
  • als Hülse gestaltet oder mit Rückenschutzplatten zur Verblendung
3302 Individuelles Sekundärteil in/an Metallbasis je Steg
3525 Steg-Abknickung je Abknickung
4922 Stegpassung je Steg Die Stegpassung ist anwendbar, wenn über ein Sekundär-Stegteil eine Passung gefertigt werden muss, z. B. beim Einarbeiten in die Tertiärstruktur.
5001 Lötung 1: Ohne Vorlötung bei gleichen Legierungen je Lötung bei Stegen an Implantaten (Spannungsvermeidung)

Hier ein Beispiel bei dem insgesamt 6 Implantate gesetzt wurden: Der Steg verläuft zwischen den Implantaten, dieser wird jeweils für den Zwischenraum berechnet (also 5 Stege Grundeinheit und 12 Längeneinheiten, da 12 Zähne ersetzt werden). Die Stegfräsung muss dann ebenfalls je Zahn, also 12 x berechnet werden. Bei Lötungen oder Steggeschieben kommen diese Leistungen nach der BEB ebenfalls noch hinzu. Bitte das Material (auch und gerade das Gold) nicht vergessen.

Bedenken Sie alle Zusatzleistungen wie auch das Einkleben von Steghülsen in die Prothese bzw. die Vorwälle zur Fertigstellung der Prothese sowie den Mehraufwand bei Fertigstellung einer Kunststoffarbeit über Implantaten (BEB-Nr. 6471, je Implantat).

Weitere Top-Themen lesen Sie hier.

Autor und Chefredakteuer Uwe Koch