Abrechnung Zahnmedizin
KOSTENLOS TESTEN
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahntechnik.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp

Die Abrechnung einer Basisreparatur und einer Prothesenerweiterung

Eine Leistungseinheit Kunststoff ist abrechenbar bei Erweiterungen nicht am Zahn selbst, sondern z. B. im Bereich des Tubers, bei Verlängerungen der Ausdehnung der Prothese, beim Schließen von Teleskopen in Verbindung mit einer Basiserweiterung, beim Erstellen von Vestibulärschildern oder dem Zulaufenlassen von Gaumen.

Abrechnung nach BEL II

BEL IIberechenbare LeistungenMengeAnmerkung
Arbeitsauftrag: Baisisreparatur an Prothese (Kunststoff an 23, 24 porös)
0010Modell1
0010Modell1ggf. zweites Modell als Gegenkiefer
0120Mittelwertartikulator1wenn zweites Modell gemacht und als Gegenbiss einartikuliert wurde
8010GE Instandsetzung1
8024LE Basisteil Kunststoff1-2
9330Versandkosten2
Sollte bei dieser Reparatur ein eventuell vorhandenes Teleskop vom Techniker im Labor ausgeblockt werden, ist das zusätzliche Abrechnen der BEL-II-Nr. 0023 (Verwendung von Kunststoff) bei diesem Festzuschuss nicht möglich

Arbeitsauftrag: Prothese wird um Zahn 14 und 15 erweitert, Außenteleskop 16 wird mit Kunststoff aufgefüllt, indirektes Verfahren

0010Modell2
0120Mittelwertartikulator1
8010GE Instandsetzung1
8023LE Einarbeiten Zahn2
8024LE Basisteil Kunststoff1für das Auffüllen des Teleskopes
9330Versandkosten2
Mat. Konfektionszahn2

Stefan Sander