Abrechnung Zahnmedizin
KOSTENLOS TESTEN
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahntechnik.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp
 

Bionator: Funktionsweise und Abrechnung in der GKV und PKV

Der Bionator ist eine kieferorthopädische Apparatur, die einer losen Zahnspange ähnlich sieht, im Mund getragen wird und herausnehmbar ist. Im Unterschied zu Zahnspangen liegt der Bionator allerdings locker im Mundraum. Daher ist es kein aktiv druckausübendes Gerät, sondern wirkt rein passiv – mehr oder weniger als "Trainingsgerät" für den Mund. Hier finden Sie alle Fakten zum Bionator einschließlich der abrechenbaren Positionen.




Wie wirkt der Bionator genau?


Der Bionator wirkt sowohl auf den Ober- als auch auf den Unterkiefer. Nicht nur Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien, sondern auch Zungen- und Lippenfehlstellungen können mit dem Bionator korrigiert werden. So befinden sich auch spezielle Vorrichtungen für die Positionierung von Zunge und Wangen am Bionator.

Durch das Fernhalten der muskulären Strukturen von der Zahnreihe kann ein erwünschter allmählicher Umbau des Kieferknochens vor sich gehen. Die ganzheitliche Wirkweise zielt zudem auf die Therapie anderer Beschwerden ab. Die sanfte Wirkungsweise wird über die Bewegungen des Mundes, z. B. beim Schluckakt und beim Sprechen, erklärt.

Anwendung des Bionators


Der Patient sollte mit dem Bionator regelmäßig Übungen durchführen, die Sprechen, Essen und Atmung betreffen. Unterstützend werden Körper- und Haltungsübungen empfohlen. Der Bionator sollte 16 Stunden täglich, also teilweise auch tagsüber, getragen werden, damit es zu einem Behandlungserfolg kommt. Manchmal kann sich auch das Tragen eines Headgears (äußerliche Stützvorrichtung am Kopf) beim Bionator als sinnvoll erweisen.

Abrechnung des Bionators


Im Anschluss folgen die Abrechnungen des Bionators nach BEL II und BEB Zahntechnik®.

Kfo-Gerät:          Bionator, Grundgerät
Klassifizierung:  Herausnehmbares kieferorthopädisches Gerät


Abrechnung des Bionators beim GKV-Patienten



BEL II

berechenbare Leistungen

Menge

001.0

Modell

2

011.1

Modellpaar trimmen

1

011.2

Einstellen in Fixator

1

020.2

Basis für Konstruktionsbissnahme

1

022.0

Bisswall

1

702.0

Basis bimaxilläres Gerät

1

710.0

Aufbiss

4

732.0

Labialbogen, intermaxillär

1

740.0

Verbindungselement, intramaxillär

1

933.0

Versandkosten

4



Abrechnung des Bionators beim PKV-Patienten



BEB Zahntechnik

berechenbare Leistungen (empfohlen)

Menge

1.10.12.0

Eingangsdesinfektion

1

1.01.03.0

Modell KSPG

2

1.05.07.1*

Modell ausblocken

2

1.05.04.0

Modellpaar trimmen

1

1.05.10.0

Kfo-Modell vorbereiten

2

1.09.01.0

Modellpaar in Fixator montieren

1

1.06.07.0

Konstruktionsbissplatte

1

1.10.08.0

Konstruktionsplanung

2

7.01.06.0

Basis bimaxilläres Gerät, Kunststoff

1

7.10.01.0

Aufbiss, hart

4

7.04.03.0

Labialbogen, intermaxillär

1

7.08.03.0

Coffin-Feder

1

7.07.06.0

Bimaxilläres Gerät voreinschleifen

1

7.11.01.0

Basisgestaltung, mehrfarbig

1

7.11.03.1*

Oberflächenbearbeitung

1

1.14.01.0

Versand durch Laborboten, je Versandgang

2

Mat.

Basiskunststoff

1

*eigene BEB-Positionen

BEB Zahntechnik

berechenbare Leistungen (fakultativ)

Menge

7.11.02.0

Basisgestaltung, Glitter

2

7.11.03.0

Name/Emblem einarbeiten

2

1.10.13.0

Ausgangsdesinfektion

1

7.10.02.0

Aufbiss, weich

2



Uwe Koch