Abrechnung Zahnmedizin
KOSTENLOS TESTEN
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahntechnik.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp

CAD/CAM – die Konstruktionsleistungen

Innerhalb der BEB Zahntechnik® wird der digitale Herstellungsprozess aufgeteilt. Es wird nicht mehr die „fertige“ Krone allein berechnet, sondern der individuelle Herstellungsprozess.

Innerhalb der digitalen Anfertigung wird zwischen der Digitalisierung, der Konstruktion und dem Fräsen unterschieden.

Diese drei Teilschritte finden wir auch in der BEB Zahntechnik®.

Betrachten wir weitere Leistungsinhalte innerhalb der BEB Zahntechnik®:

2.09.06.0 CAD-Verbundkonstruktion herstellen
Erläuterung zum Leistungsinhalt
  • Verbundkonstruktion herstellen
  • nach Zeitaufwand
Anwendungshinweise
  • verblockte Kronen
  • Brückenglieder
  • Primärkronen
  • Stege
Auswirkung auf die Abrechnung:
Bei dieser Leistung werden einzelne Zahneinheiten miteinander digital verblockt.

Da bis heute keine Konstruktionssoftware die Verbindungsstelle perfekt positioniert und gestaltet, ist der individuelle Nacharbeitungsaufwand auch in Rechnung zu stellen.

2.09.07.0 Prä-Modellation digitalisieren
Erläuterung zum Leistungsinhalt
  • Prä-Modellation digitalisieren
Anwendungshinweise
  • für Doppelscanning
Auswirkung auf die Abrechnung:
Hier wird die im Vorfeld erzeugte Modellation digitalisiert. 

Unter dieser Position ist das Digitalisieren der Modellation als vorbereitende Maßnahme für das anschließende Doppelscanning beschrieben.

2.09.09.0 Anlage Auftragsdaten CAD/CAM

Erläuterung zum Leistungsinhalt

  • Anlegen Karteikarten im Scanprogramm und CAD-Programm
Anwendungshinweise
  • pro Auftrag einmalig zu verwenden

Auswirkung auf die Abrechnung:
Mit dieser Leistung ist die digitale Auftragsanlage in der jeweiligen Software am Computer beschrieben.

Hierbei handelt es sich um die vorbereitende Leistung für den anschließenden digitalen Work-Flow.

2.09.10.0 CAD-Brückenglied konstruieren
Erläuterung zum Leistungsinhalt
  • Konstruktion und Programmrechnung im CAD-System

Anwendungshinweise

  • Brückenglied für Vollverblendung

Auswirkung auf die Abrechnung:
Abweichend von der herkömmlichen Fertigungsweise, nach der ein Brückenglied zur Vollverblendung in Wachs modelliert und gegossen wird, wird das hier aufgeführte CAD-Brückenglied in der Konstruktionssoftware konstruiert.

Das so erzeugte digitale Gerüst ist dann die Grundlage für die nachfolgende CAM-Fräsung.

2.09.11.0 CAD-Primärkrone konstruieren

Erläuterung zum Leistungsinhalt

  • Konstruktion und Programmrechnung im CAD-System
Anwendungshinweise
  • Primärkrone für Vollverblendung

Auswirkung auf die Abrechnung:
Die in diesem Arbeitsschritt gewonnenen Daten sind die Grundlage für die nachfolgende CAM-Fräsung.

Je nach gewünschter Kronenart (Teleskopprimärkrone oder Konusprimärkrone) kann die Erstellung dieser Leistung in der CAD/CAM-Technologie unterschiedlich aufwändig sein. 

2.10.01.0 Kopierfräsen manuell
Erläuterung zum Leistungsinhalt
  • manuelles Kopierfräsen
  • je Zahneinheit
Auswirkung auf die Abrechnung:
Mit dieser Leistung ist eine bereits „veraltete“ Technik beschrieben, bei der eine Modellation manuell abgetastet und gleichzeitig gefräst wird.

Das Kopierfräsen wird heute nur noch selten erbracht und wurde fast vollständig durch die digitale Technik verdrängt.

Weiter geht es mit dem nächsten Teil.

Zahntechnikermeister
Stefan Sander