Abrechnung Zahnmedizin
KOSTENLOS TESTEN
Kontakt
0049 (0) 7433 / 952-208
Stefan Lorch, Produktberater
0049 (0) 7433 / 952-777
Standardgebühren ins dt. Festnetz
beratung@abrechnung-zahntechnik.de
Ihre E-Mail wird umgehend beantwortet
Callback-Service
Wir rufen Sie gerne zurück!
WhatsApp

BEB Zahntechnik® - Positionen entsprechen besser der realen Situation im Labor

Im Gegensatz zur BEB 97 hat die BEB Zahntechnik® noch den Vorteil, dass diese Abrechnungsliste erheblich aktueller ist. Im Detail bedeutet dies, dass die Positionen besser der realen Situation im Labor entsprechen.

Betrachten wir weitere Leistungsinhalte innerhalb der BEB Zahntechnik®:

1.04.05.0 Hilfsteil reponieren
Erläuterung zum Leistungsinhalt
  • reponieren
  • je Hilfsteil
Auswirkung auf die Abrechnung:
Die Hilfsteile, welche auch als „Platzhalter“ bezeichnet werden, sind Konfektionsteile, die dem im Mund verbliebenen Primärteil genau entsprechen.
Bei dieser Position entstehen oft Missverständnisse. Fälschlicherweise wird diese Position dann als „Abformposten zurücksetzen“ berechnet.
Ein typisches Anwendungsgebiet wären zum Beispiel Reparaturleistungen oder „Einstückimplantate“.



1.04.06.0 Zahnfleischmaske, je Segment
Erläuterung zum Leistungsinhalt
  • Zahnfleischmaske
  • je Segment
Auswirkung auf die Abrechnung:
Der Begriff der Zahnfleischmaske ist nicht bezogen auf ein bestimmtes Material oder Herstellungssystem.
Die Zahnfleischmaske ist eine qualitätsoptimierende Maßnahme zur Verhinderung von Parodontalschäden durch Kronen an der Gingiva.



1.04.07.0 Band remontieren und auswachsen
Erläuterung zum Leistungsinhalt
  • Band remontieren und auswachsen
  • je Element
Anwendungshinweise
  • KFO-Bänder
Auswirkung auf die Abrechnung:
Diese Leistung kann im Zusammenhang mit weiteren KFO-Leistungen entstehen.
Das Auswachsen und Remontieren eines Bandes fällt im Rahmen einer KFO-Modellherstellung an.



1.05.01.0 Präzisionskontrollsockel
Erläuterung zum Leistungsinhalt
  • Split-cast
Auswirkung auf die Abrechnung:
Der Präzisionskontrollsockel oder auch Split-cast-Sockel am Artikulator wird immer je Kiefer abgerechnet.
Der Präzisionskontrollsockel ist systemunabhängig und kann sowohl direkt am Artikulator als auch am Modell entstehen.


1.05.03.0 Kieferkamm für Verblendung vorbereiten
Erläuterung zum Leistungsinhalt
  • Ponticbett gestalten
Anwendungshinweise
  • je Brückenglied
Auswirkung auf die Abrechnung:
Hier ist die Vorbereitung des Kieferkamms zur Aufnahme einer ihm aufliegenden Verblendung beschrieben.
Vielen Kunden und Mitarbeitern ist der Begriff des Pontics (oder auch Wurzelpontics) unbekannt. Damit es hier bei der Rechnungsstellung nicht zu Missverständnissen kommt, bietet sich unter Umständen eine zusätzliche Beschreibung an.



1.05.04.0 Modellpaar trimmen
Erläuterung zum Leistungsinhalt
  • Modellpaar trimmen
  • okklusionsbezogen
Auswirkung auf die Abrechnung:
Diese Leistung ist eine Begleitleistung bei KFO- und PAR-Behandlungen.
Die Position 1.05.04.0 „Modellpaar trimmen“ beschreibt nicht das übliche Trimmen von Modellen sondern bezieht sich auf das okklusionsbezogene Trimmen eines Modellpaars.

Weiter geht es mit dem nächsten Teil.

Zahntechnikermeister
Stefan Sander